Kursleiter therapeutisches Bogenschießen

Nutzen für Coaches und Therapeuten

Die symbolische Vielfalt gepaart mit einer ruhigen, konzentrierten und ritualisierten Form der Bewegung unterscheidet den Umgang mit Pfeil und Bogen von anderen Bewegungsformen. Ohne volle Konzentration auf die Bewegung in jeder Phase des Ablaufs schießt man über das Ziel hinaus. Wenn man sich dann auch noch ärgert, weil der Pfeil nicht wie gewollt fliegt, überspannt man den Bogen. Diese anspruchsvolle Übung in Achtsamkeit und Frustrationstoleranz lässt sich für Persönlichkeitsentwicklung, Coaching und Therapie nutzen. Und wird ihre Klienten/Patienten begeistern.

Kein Vorwissen erforderlich

Meisterlicher Bogenschütze müssen Sie weder sein noch werden. Alles, was Sie zu Bewegung und Material wissen müssen, lernen Sie in diesem Kurs. Grundwissen zu therapeutischen Verfahren und Methoden ist sinnvoll, aber ebenfalls nicht zwingend erforderlich. Allerdings sollten Sie, wenn Sie mit Klienten/Patienten arbeiten, selbst die Scheibe treffen. Das setzt regelmäßiges Üben voraus.

Was bringen Sie zur Ausbildung mit?

Wetterfeste, bequeme Kleidung, die eine Bewegung von Oberkörper und Armen zulässt. Bögen, Pfeile, Scheibe und Schutzausrüstung sind vorhanden. Wir schießen auf einer eigens für Bogenschießen hergerichteten Schießanlage.

Die Form des Bogenschießens

Therapeutisches Bogenschießen ist traditionell und intuitiv. Traditionell heißt, Bögen wie man sie aus Robin Hood, Herr der Ringe oder Game of Thrones kennt. Allerdings in der modernen Variante, bestehend aus einem Mittelteil und zwei doppelt gebogenen (»re-curve«) Wurfarmen. Intuitiv heißt, gezielt wird ohne Visier. Im Gegensatz zum olympischen Bogenschießen, bei dem über ein Visier gezielt wird. Beim intuitiven Zielen passt sich die Körperhaltung der geschätzten Entfernung und Richtung zum Ziel an.

Inhalte der Ausbildung

Zunächst lernen und üben Sie den Bewegungsablauf beim Bogenschießen: Stand und Körperhaltung, Vorspannen, Anheben, Ausziehen, Expansion, Lösen, Nachhalten bis zum Einschlag des Pfeils auf der Scheibe. Hinzu kommen Materialkunde rund um Pfeil und Bogen sowie Sicherheitsregeln auf der Schießanlage. Wenn Sie den Bogen raus haben, verbinden wir Bogenschießen mit Körpertherapie.

Kosten und Termine

Die Ausbildung an drei Tagen von 10 bis 16 Uhr kostet 790 €. Termin und Anmeldeformular und eine Beschreibung der Ausbildung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.



Sie können mir eine E-Mail schreiben oder mich anrufen.

Kontakt

Telefon +49 177 8778891

E-mail: praxis@hypnose-schoenherr.de

Adresse: Hofhaide 13 | 56237 Sessenbach

Praxis Rhein-Koblenz